3. – 3. Schuljahr

Catharina Haeger

An Schreibprozessen teilhaben

Erfolgreiches Schreiben für alle

Beim Schreiben gibt es nicht den einen Weg zum Erfolg das eine Unterstützungsangebot, das passt. Insbesondere Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen sollten deshalb verschiedene Angebote bekommen, die sie ausprobieren können. Oft liegt der erfolgreiche Weg dann in einer Kombination.

Allen Schülerinnen und Schülern in ihrer Individualität und ihren Bedürfnissen gerecht zu werden und ihnen im Sinne der Inklusion eine erfolgreiche Teilhabe am individuell bedeutsamen Schreiben (vgl. Leßmann 2016) zu ermöglichen: Dieser Anspruch stellt Lehrerinnen und Lehrer immer wieder vor große Herausforderungen. In dem hier vorgestellten Angebot für eine 3. Klasse stehen besonders Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Fokus. Sie sollen die Möglichkeit haben, selbständig und motiviert an der Schreibzeit teilzunehmen. Dabei helfen ihnen unterschiedliche Unterstützungsangebote (s. Kasten).
Unterstützungsangebote zur Steigerung der Schreibmotivation
Unterstützungsangebote zur Steigerung der Schreibmotivation
Personelle Unterstützung
Die Schüler werden durch die Lehrerin beraten und unterstützt, oder aber ein Schreibkind schreibt im Sinne des diktierenden Schreibens für das Autorenkind (vgl. Merklinger 2010).
Orientierung an Schreibprodukten
Zunächst werden Comics und Bildergeschichten betrachtet. Die Kinder erfahren so, dass auch Bilder eine Handlung erzählen können. Anschließend werden eigene Bilder gemalt oder Comics und Bildergeschichten bzw. andere Texte abgeschrieben und gestaltet.
Klare Instruktionen
Die aktive Teilnahme an der Autorenrunde und die Einführung des roten Fadens ermöglichen den Kindern eine Teilhabe in der Gemeinschaft. Die bildhafte Darstellung des roten Fadens unterstützt die Vorstellung von einem zusammenhängenden Text. Ebenso können Schreibberatungen und -konferenzen hier hilfreich sein (vgl. Leßmann 2016).
Tipp: Schnipselkisten und Schreibkommoden mit Gegenständen, Ausmal- oder Wimmelbildern und Themenkarten dienen der Inspiration und Unterstützung.
Nicht jede Methode ist geeignet
Bei der Erprobung zeigt sich immer wieder: Nicht jede Methode „zündet bei jedem Kind. Daher ist es wichtig, genau zu beobachten, miteinander zu sprechen und abzufragen, was gut gefallen oder geholfen hat und was nicht und das dann auch wieder zu verwerfen. Die Kinder müssen ins Produzieren kommen und einen Mehrwert davon haben. Meist können die Schülerinnen und Schüler sehr gut selbst zum Ausdruck bringen, was ihnen Spaß macht und wie sie das, was sie geschafft haben, empfinden. Und dieser „Spaß ist Ausdruck von Motivation, positivem Selbstwertgefühl und Teilhabe.
Diktierendes Schreiben im Peer-Teaching
Die Methode des diktierenden Schreibens (Merklinger 2010) erweist sich in meiner Klasse als besonders gewinnbringend. In der ursprünglichen Konzeption wird Kindern im Vorschulalter ein erwachsener Schreiber zur Seite gestellt, der ihre Ideen zu Papier bringt. Dabei erfahren die Kinder, unter anderem durch das langsame, der Schreibgeschwindigkeit angepasste Mitsprechen, den Unterschied zwischen mündlicher und schriftlicher Sprache (vgl. Merklinger 2010). Zudem zeigt sich, dass auch ein Kind, das weder lesen noch schreiben kann, bereits über ein literarisches Verständnis verfügt.
Dieses Verfahren nutze ich in meiner Lerngruppe als Unterstützungsangebot für die Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen, die in der Schreibzeit oft wenig motiviert und schnell frustriert sind. Für diese Schülerinnen und Schüler bringt die Methode zum einen Entlastung, zum anderen aber auch eine Stärkung des Selbstbildes, wenn am Ende der Stunde ein fertiger Text im eigenen Buch oder Heft steht, der auch vor der Lerngruppe vorgelesen werden kann.
Vorüberlegungen und Vorbereitung
Um das Verfahren des diktierenden Schreibens gewinnbringend für meine Lerngruppe nutzen zu können, muss ich es modifizieren. Die Voraussetzungen in einem dritten...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen