1. – 2. Schuljahr

Ramona Groetzner

Die Suche nach dem Mauseschatz

Kreative Umgestaltung einer Bildergeschichte zu einem Comic

In dieser Unterrichtsidee erkunden Kinder die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten von Comics und gestalten eigene Szenen zu Bildern des Buches „Edison. Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes. Beim dialogischen Präsentieren spüren sie, wie ihre Texte lebendig werden.

„Grübel, ächz, stöhn …“ auf Kinder üben die Bildgeschichten der Comics mit ihren Denk-, Sprech- und Geräuschblasen einen großen Reiz aus. Bunte Bilder, die das Textverständnis unterstützen, und wenig Textanteil machen bereits Lese- und Schreibanfängern Mut, sich mit dieser Literaturgattung schreibend und lesend auseinanderzusetzen. Das didaktische Potenzial bei der Arbeit mit Comics ist unübersehbar: Schülerinnen und Schüler üben sich bereits in der Phase des Schriftspracherwerbs intensiv und motiviert im dialogischen Lesen und Schreiben, sie erschließen sich Handlungsverläufe aus Bild- und Textinformationen und üben narrative Muster. Comics stellen trotz ihres reduzierten Textumfangs eine ästhetisch komplexe Form des Erzählens dar und bieten differenzierte Möglichkeiten des eigenen Ausdrucks (vgl. Hochreiter/Klingenböck 2014). Die Kinder können in andere Welten eintauchen und damit andere Perspektiven einnehmen.
Durch offene Arbeitsaufträge, die die Kreativität der Kinder anregen, werden individuelle Leistungsstände im Sprachgebrauch und im Schriftspracherwerb bereits in einer 1. Klasse gewürdigt und erweitert. Auch der handlungsorientierte Umgang mit eigenen Texten wird durch die Offenheit der Aufgabenstellungen angeregt; somit finden persönliche Ideen und die eigene Kreativität bei jedem Kind ihren unterschiedlichen Ausdruck. Eigene Gedanken können mit Ideen der Mitschülerinnen und Mitschüler verglichen, bewertet und im Austausch erweitert werden, sodass trotz der Eigenkreativität und individuellen Einzelarbeit auch der kooperative Aspekt zum Tragen kommt.
Comics kennenlernen
Bevor das Buch „Edison. Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes von Torben Kuhlmann (s. Abb. 1 ) in einen Comic umgestaltet wird, werden zunächst gewisse Kompetenzen angebahnt. Die Schülerinnen und Schüler sollen zunächst das nötige Schreibwerkzeug an die Hand bekommen und die Möglichkeit erhalten, sich handlungsorientiert mit der Welt der Comics auseinanderzusetzen. Klassiker wie die Schlümpfe oder Asterix und Obelix laden gerade dazu ein, das Interesse für Comics zu wecken und die Gestaltungsmerkmale von Comics kennenzulernen.
Sprech-, Denk- und Flüsterblasen kennenlernen
Zunächst wird den Kindern ein Dialog aus einem Comic präsentiert, ohne die Bildreihe zu zeigen. Die Kinder vermuten angeregt, was der Dialog zu bedeutet habe, erkennen jedoch schnell, dass er so ganz ohne Bilder keinen Sinn ergibt. Im nächsten Schritt werden die Bilder aufgedeckt, die Kinder artikulieren weiter.
Impulse seitens der Lehrkraft lenken die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler auf die Sprech-, Flüster- und Gedankenblasen. Die Kinder vermuten, warum diese unterschiedlich aussehen. Angeregt wird sich über die Bildreihe und den stattfinden Dialog zwischen den Figuren ausgetauscht.
Nachdem die Wirkung bzw. Funktion der unterschiedlichen Blasen besprochen und die richtigen Begriffe zugeordnet wurden (Sprech-,Denk-, und Flüsterblase s. Abb. 2 ), erhalten die Kinder in Partnerarbeit eine Bildsituation mit unterschiedlichen Text-Blasen. Aufgabe ist es, die verschiedenen Blasen zu analysieren. Wird gesprochen, gedacht oder vielleicht geflüstert? In verteilten Rollen, lesen die Kinder dann den Dialog. Im Anschluss präsentieren die Gruppen ihren Dialog und die Zuhörerenden geben Rückmeldung über die Wirkung.
Die Funktion von Pengwörtern (Onomatopoetika)
In einer weiteren Stunde nehmen die Kinder den Comic noch genauer unter die Lupe. Sie entdecken neben den Sprech-, Denk- und Flüsterblasen noch weitere Wörter in den Bildern. In Gruppenarbeit...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen