3. – 13. Schuljahr

Barbara Geist und Britta Emminger

„Die Mutterliebe siegt!

Hörspielproduktion zum Bilderbuch „Der Tigerprinz

Ästhetische Rezeptionserfahrungen in Hörspielszenen umsetzen: Durch den Vergleich von Aufnahmen, das Erproben der eigenen Sprache und Stimme und das Ausloten weiterer Mittel (z.B. Geräusche) sammeln die Kinder im Inszenieren des Textes Erfahrungen mit ihrer mündlichen Sprache und deren Ausgestaltung.

An Schnittstellen zwischen Kunstformen können Kindern (und Erwachsenen) besondere Charakteristika jeder Kunstform bewusst werden (Bönnighausen/Rösch 2004, 2). Indem Kinder gemeinsam vor die Herausforderung der Transformation (vom Bilderbuch ins Hörspiel) gestellt werden, setzen sie sich mit der Narration beider Medien und deren Besonderheiten auseinander (Schrödel/Geist 2018). Das sinnliche Erleben des Bilderbuches und die nicht nur kognitive, sondern auch emotionale und körperliche Arbeit mit ausgewählten Szenen unterstützt die Kinder in ihrer Erschließung des Werkes (hier „Der Tigerprinz s. Abb. 1 , Kasten).
Kasten
Kasten
Zum Inhalt des Buches „Der Tigerprinz von Chen Jianghong
Königskinder wachsen normalerweise wohlbehütet in einem Palast auf und nicht bei einer Tigerin im Dschungel. In einer alten chinesischen Legende passiert jedoch genau das. Jäger hatten die Kinder einer Tigerin getötet. Dies weckt in der Tigerin einen unermesslichen Hass auf die Menschen und sie verwüstet Dörfer, tötet Menschen. Dem Rat einer Seherin folgend, schickt der König statt Soldaten seinen Sohn in das Reich der Tigerin, um sie zu besänftigen.
„Was nun geschieht, lässt sich mit Worten nur schwer wiedergeben, denn auch Chen Jianghong lässt die in die Zeichnungen eingebetteten, und in einem märchenhaften Ton gehaltenen Textpassagen zurücktreten. Die Bilder sprechen für sich. (Neuhaus/Wieners 2006).
Zunächst will sich die Tigerin auf das Kind stürzen, doch plötzlich erinnert sie sich an ihre Jungen, und die Mutterliebe ist stärker als ihr Hass. Sie zieht den Jungen auf; zeigt ihm die Pracht des Urwalds. Die Sehnsucht seiner Eltern wurde immer größer und so schicken sie Soldaten aus, um ihren Sohn zu suchen. Wen stellt sich schützend zwischen Tigerin und Soldaten. Trotz seiner Rückkehr an den elterlichen Hof, hält er die Verbindung zur Tigerin aufrecht und bringt ihr später sogar seinen Sohn mit der Bitte, sie möge ihm das beibringen, „was ein Tiger wissen muss. Dann wird aus ihm, dessen bin ich sicher, ein guter König. (Jianghong 2011, S.45).
Gerade aus diesem Bilderbuch mit wunderschönen großflächigen Malereien ein Hörspiel zu gestalten, ist eine riesige Herausforderung.
Auch durch das wiederholte Lesen und Einsprechen des Textes für ein gemeinsames Hörspiel werden im Sinne des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts Möglichkeiten der individuellen und gemeinsamen Texterschließung geboten.
In der Hörspielproduktion ist mündliche Sprache Lerngegenstand und -medium zugleich. Es wird über Gestaltungsformen mündlicher Sprache reflektiert (Lerngegenstand); außerdem ist ebendiese mündliche Sprache das Medium, in der das Hörspiel entsteht. Durch den Vergleich von Aufnahmen, das Erproben der eigenen Sprache und Stimme und das Ausloten weiterer Mittel (z.B. Geräusche) sammeln die Kinder im Inszenieren des Textes (hier im weiteren Sinne, da auch die Bilder des Bilderbuchs im Hörspiel inszeniert werden) Erfahrungen mit ihrer mündlichen Sprache und deren Ausgestaltung. Darüber hinaus werden sich die Kinder in der Arbeit mit dem Originaltext den sprachlichen und bildlichen Besonderheiten bewusst, um dann z.B. zu entscheiden, ob der Originaltext im Hörspiel gelesen wird oder punktuelle Veränderungen am Text vorgenommen werden sollten.
Die Transformation des Bilderbuchs in das Hörspiel erzeugt außerdem einen Raum zwischen den Medien, der ästhetische Erfahrungen ermöglicht (vgl. Maubach 2014, S. 114). Hierzu ist die eigene Reflexion des Ausgangsmediums notwendig, welche...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen