2. – 4. Schuljahr

Anke Märk-Bürmann, Heike Busse und Heike Schüttenhelm

Booktasting in Büchern naschen

Die Idee des Bücherbuffets: Wie Büchertische ansprechend gestaltet werden können

„Das Auge isst mit! Dieses bekannte Sprichwort gilt auch für Bücher. Ob jemand Lust auf ein Buch bekommt, hängt wesentlich vom ersten Eindruck und somit auch von der Gestaltung des Covers ab. Aber nicht nur das Cover, sondern auch die Art und Weise, wie das Buch „angerichtet ist, spielt eine große Rolle.

Eine schöne Möglichkeit dazu bietet ein als Bücherbuffet gestalteter Büchertisch. Eine Idee, die in dem anlässlich des Südtiroler Bücherfrühlings 2007 herausgegebenen Titel „Appetit aufs Lesen: 125 Ideen zum Südtiroler Lesefrühling (Oberrauch 2007) vorgestellt wird.
Booktasting
Booktasting ist ein Angebot des Teams des Bücherbusses des Landkreises Wolfenbüttel, das im Rahmen eines FSJ-Jahresprojektes entwickelt wurde. Es handelt sich um eine Art „Buchverkostung, mit der das Team Grundschulen in der Umgebung bereist. Dabei werden die Bücher auf mehreren festlich eingedeckten Tischen in den jeweiligen Klassenräumen „schmackhaft präsentiert. Zur Dekoration der Tische können auch zum Thema passende Gegenstände wie z.B. Tierfiguren oder Stofftiere verwendet werden (Abb.1 ). Ein Büchermenü besteht aus drei Gängen. Die Kinder erhalten Zeit, an drei verschiedenen Tischen in jeweils einem Buch zu „naschen. Am Ende kann jedes Kind das Buch ausleihen, das seinen „Appetit aufs Lesen in hohem Maße angeregt hat.
Es ist möglich, Booktasting mit fiktiver Literatur durchzuführen und dabei verschiedene Genres wie Kinderkrimis, Grusel-, Tiergeschichten, Comics oder fantastische Erzählungen vorzustellen. Denkbar ist auch die Präsentation von Sachbüchern oder eine Mischung aus fiktiver Literatur und Sachliteratur. Letzteres bietet die Chance, im Anschluss an das Booktasting die Unterschiede zwischen diesen beiden Literaturgattungen herauszuarbeiten.
In jedem Fall knüpft die Methode am individuellen Leseinteresse und der jeweiligen Lesekompetenz des Kindes an und bietet zudem die Möglichkeit zur Differenzierung. In der Buchauswahl sollten sowohl umfangreichere Kinderromane für geübte Leserinnen und Leser als auch Bücher mit einem hohen Illustrationsanteil und einfachen Texten für Kinder mit (noch) wenig Leseerfahrung oder geringen Deutschkenntnissen enthalten sein.
Vorbereitung
Die Bücher werden auf drei bzw. vier eingedeckten und ansprechend dekorierten Tischen „angerichtet. Auf jedem Tisch befindet sich eine „Themenkarte/„Genrekarte, eine Art „Speisekarte mit den Titeln der ausgestellten Bücher. Es ist sinnvoll, jedem Tisch ein Thema (Tiere, Rekorde, Klima etc.) bzw. Genre (Krimi, Fantasy, Gespenstergeschichte etc.) zuzuordnen. Jedes Kind erhält am Anfang einen Laufzettel (M1 ) und eine „Menükarte (M2 , M3 ), auf der es jedes „gekostete Buch bewerten und im Anschluss sein „Menü nachvollziehen kann. Insgesamt sollten so viele Bücher wie anwesende Kinder vorhanden sein.
Durchführung
Wie bei einem vollständigen Menü gibt es drei Gänge. Bei jedem Gang, der jeweils ca. zehn Minuten dauert, kann jedes Kind in dem ihm vorliegenden Buch blättern, es anlesen und so testen, ob das Buch seinen Lesegeschmack trifft. Im Anschluss füllt jedes Kind seine Menükarte aus und tauscht sich fünf Minuten mit seinem Nachbarn aus: Worum geht es in dem Buch? Gefällt mir das Buch? Im Anschluss werden die Plätze getauscht und der zweite bzw. dritte Gang kann am nächsten bzw. übernächsten Tisch eingenommen werden. Sollte die Klasse unruhig werden, hat es sich bewährt, zwischen dem zweiten und dritten Gang ein Bewegungsspiel einzubauen. Als Hilfe für das Gespräch über die Bücher kann ein Leitfaden (M4 ) dienen.
Durch die Austauschrunden hat jedes Kind die Möglichkeit, Bekanntschaft mit sechs verschiedenen Buchtiteln zu machen. Im Idealfall sollte jedes Kind am Ende die Option haben sich das jeweilige Favoriten-Buch auszuleihen.
Tipps
Es hat sich...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen