3. – 4. Schuljahr

Annegret Arnold

Geschichte(n) entdecken und hörbar machen

Audioguides mit Kindern entwickeln

Bei der Erarbeitung eines Audioguides haben Kinder die Möglichkeit, die Geschichte(n) ihrer Stadt und besonderer Orte dort auf spielerische Weise zu entdecken, sie in ihrer eigenen Sprache zu erzählen und auszugestalten.

Welche Orte und Gegenstände in meinem Stadtteil finde ich spannend? Was erzählt das Monument auf unserem Platz? Egal, ob in einem Museum oder im öffentlichen Raum: Jeder Ort, jeder Gegenstand, jede Skulptur hat eine eigene Geschichte. Beim Entwickeln eines Audioguides haben die Kinder die Möglichkeit, diese Geschichte(n) spielerisch zu entdecken und in ihrer eigenen Sprache zu entdecken. Die Arbeit mit Kindern an einem Audioguide macht Spaß, ist aber auch anstrengend, sie fordert heraus (s. Kasten Checkliste).
Checkliste
Das ist vorab zu klären:
  • Wann (in welchem Zeitraum und an welchen Terminen) soll das Projekt stattfinden?
  • In welchen Räumen und an welchen Orten kann gearbeitet werden?
  • Gibt es interessierte Kollegen, die ich in das Projekt einbeziehen könnte?
  • Gibt es ausreichend Aufnahmegeräte und einen Rechner mit Audioschnittsoftware? Wo kann dieses Equipment ausgeliehen werden?
  • Was sind unsere Themen? Audioguide für Sehenswürdigkeiten unserer Stadt Audioguide für ein Museum in der Nähe Audioguide zu von den Kindern ausgesuchten Sehenswürdigkeiten (Schwimmbad, Eisdiele, Bolzplatz )
  • Welche Interviewpartner können wir für unseren Audioguide gewinnen?
  • Habe ich genug Zeit, um das Projekt in meinem Unterricht oder zusätzlich zu meinem Unterricht anbieten zu können?
  • Wer kann uns bei der technischen Umsetzung unterstützen?
  • Falls externe Unterstützung benötigt wird: Wie finanzieren wir die Honorarkosten externer Helfer?
Am Ende steht immer ein Ergebnis, auf das alle stolz sein können: die Nachwuchsreporterinnen und -reporter genauso wie ihre Eltern, Lehrerinnen und Lehrer.
Ein Thema finden
Warum schaut die Frauen-Statue an der Kirche so traurig? Wieso ist hier ein Schild mit lateinischen Zahlen? Wann wurde eigentlich die Stadtmauer gebaut? Wie sieht es im Keller unseres Rathauses aus? Sind Kinder mit einem Erwachsenen in einem Museum oder in der Stadt unterwegs, stellen sie viele spannende Fragen. Genau diese Fragen, die Neugier und das Interesse jedes Kindes an einem bestimmten Objekt, stehen bei einem Audioguideprojekt im Zentrum, denn spannende Fragen sind die wichtigste Grundlage für einen interessanten Audioguide (s. Kasten).
info
info
Was ist ein Audioguide?
Ein Audioguide besteht aus einer Reihe von Hörstücken. Er kann entweder zu ausgewiesenen Sehenswürdigkeiten einer Stadt informieren, aber auch zu selbsternannten Attraktionen. Ein Interview mit einer Bronzestatue, eine Reportage über das beste Eis im Stadtviertel, ein Kurz-Hörspiel über die Gründung der eigenen Schule all das ist in einem Kinder-Audioguide möglich, denn hier geht es nicht um die kompakte Vermittlung von Faktenwissen, sondern um selbst recherchierte, lebendige Geschichten.
Hörbeispiele für Stadtteilgeschichten in ganz unterschiedlichen Erzählweisen finden Sie im Projekt „München hören auf der Seite der Stiftung Zuhören unter: stiftung-zuhoeren.de
Ideen für die Gestaltung eines Hörstücks
Über ein und denselben Gegenstand oder ein und dasselbe Gebäude lassen sich viele unterschiedliche Geschichten erzählen es kommt immer auf den Hintergrund und den Blickwinkel des Erzählenden an.
Los geht es mit einer gemeinsamen Erkundung (Klassenspaziergang) der unmittelbaren Schulumgebung bzw. des eigenen Stadtviertels. Was gibt es hier zu entdecken, welche Sehenswürdigkeiten sprechen uns an? Die Kinder sammeln auf dem Weg markante Gegenstände, notieren oder fotografieren Gebäude und Institutionen, die sie interessieren. Zurück im Klassenraum, werten sie ihre Dokumentation aus und entscheiden sich, welche Sehenswürdigkeiten und Themen sie in ihren Audioguide aufnehmen möchten.
Je nach Gruppengröße bieten...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen