Sprachsensibel unterrichten

Ausgabe: 49/2016

 

„Was soll ich denn da machen?“ oder „Das verstehe ich irgendwie nicht.“ Solche Äußerungen haben Sie im Unterricht sicher auch schon einmal gehört. Sie sind das Stichwort für sprachsensibles Unterrichten.

 

1. – 6. Schuljahr

Unterricht gestalten
Schülerorientiert und sprachsensibel


1. – 6. Schuljahr

Mehrsprachigkeit und sprachsensibler Unterricht
Sprachliche Fähigkeiten und Bildungserfolg


1. – 6. Schuljahr

Sprachliche Kompetenzen ermitteln
Wie Sie sich ein differenziertes Bild machen


1. – 1. Schuljahr

Der Schulanfang ist keine "Stunde Null"
Die Starterklasse als Kooperation von Elementar- und Primarbereich


1. – 2. Schuljahr

Zuerst jeder für sich und dann alle gemeinsam
Eine Unterrichtsidee zum kooperativen Lesen


1. – 2. Schuljahr

Gib mir ein Wort!
Individuelles Lernen mit einem Bilderbuch


2. – 4. Schuljahr

Manege frei für den Knotentrick!
Lesen ‒ handeln ‒ präsentieren


1. – 6. Schuljahr

Sprachsensibel unterrichten: die Kartei
Lernbeobachtung ‒ Unterrichtsgestaltung ‒ Lehrerhandeln


1. – 4. Schuljahr

Sprachsensiblen Fachunterricht vorbereiten
Ein Vorschlag für eine Checkliste


1. – 6. Schuljahr

Förderbedürfnisse mehrsprachiger Kinder
Das Beispiel der Schülerin Miriam


1. – 3. Schuljahr

Vom Lesen zum Erzählen
Sprachlehrstrategien im Unterricht


1. – 4. Schuljahr

Erzählen mit dem Kamishibai
Zuhören ‒ Nacherzählen ‒ freies Erzählen


3. – 4. Schuljahr

Vom Bombardierkäfer und Fischinator
Wie Sie Kinder fit machen für eine besondere Schreibaufgabe


4. – 4. Schuljahr

Wer spricht eigentlich so?
Jugendsprache im Unterricht


1. – 6. Schuljahr

Ankommen in Deutschland
Ein Erfahrungsbericht


1. – 6. Schuljahr

Sprache: Schlüssel zur Integration
Qualifikation für sprachsensiblen Unterricht


1. – 6. Schuljahr

Rezensionen