Literatur in die Schule bringen

Ausgabe: 68/2020

 

Begegnungen mit Literatur sind für alle Kinder sehr wertvoll. Literatur kann Kindern mit emotionalen Geschichten und spannenden Themen helfen, erlebte Momente zu verarbeiten. Wie aber kann man die Begegnung mit Literatur in der Schule lebendiger gestalten als mit der klassischen Schullektüre?

 

1. – 6. Schuljahr

Dem literarischen Leben Raum geben
Literarische Geselligkeit fördern


1. – 6. Schuljahr

Vom Hineinwachsen ins literarische Leben


1. – 4. Schuljahr

Wochenend-Lesebeutel
Schule und Zuhause in Sachen Lesekultur verbinden


1. – 4. Schuljahr

Mit Geschichten spielen
Comics in Panellesungen zum Leben erwecken


2. – 4. Schuljahr

Booktasting – in Büchern naschen
Die Idee des Bücherbuffets: Wie Büchertische ansprechend gestaltet werden können


2. – 6. Schuljahr

Bücherkarussell, Buchcasting und Co.
Die Zusammenarbeit mit Öffentlichen Bibliotheken als Beitrag zur Unterstützung der schulischen Lesekultur


1. – 4. Schuljahr

„Lassen wir die Maus fliegen!“
Kompetenzorientierter inklusiver Literaturunterricht mit einem digitalen Bilderbuch und Tablets


1. – 6. Schuljahr

„Wann kommt Frau Boie eigentlich mal wieder?“
Praxiserprobte Ideen zu Lesetagen und Autorenlesungen in der Grundschule


1. – 6. Schuljahr

„Frau Ohlsen, wann liest du mal wieder auf Platt vor?“
Mehrsprachiges Vorlesen in der Grundschule


3. – 4. Schuljahr

Noch zwei Tage Schule, der Weg fällt mir schwer
Ein Poetry-Slam als Format für den Abschied aus der Grundschule


1. – 6. Schuljahr

Jeden Monat ein neues Buch!
Ein immerwährender Literaturkalender für die Grundschule


1. – 6. Schuljahr

Renaissance des Lesens
Umfassende Leseförderung an Grundschulen


1. – 6. Schuljahr

Literatur im Übergang
Wie Kita und Schule mit Eltern kooperieren und Literatur in einen Stadtteil einzieht


1. – 6. Schuljahr

„Blind lesen funktioniert hervorragend“
Digitale Tools für inklusives Lesen


1. – 6. Schuljahr

Preisverdächtig?
Ausgewählte Bücher zum Deutschen Jugendliteraturpreis