Grammatik integrativ & funktional

Ausgabe: 51/2016

 

Grammatik und Vergnügen, das passt doch wirklich nicht zusammen in einen Satz - oder vielleicht doch?

 

1. – 6. Schuljahr

Grammatikunterricht als Sprachbetrachtung
Sprachhandlungsfähigkeit und Sprachwissen


1. – 6. Schuljahr

Grammatische Kenntnisse ermitteln
Sprachkönnen – Sprachbewusstheit – Sprachwissen


1. – 6. Schuljahr

Zwischen implizitem Wissen und Schulgrammatik
Funktionale Grammatiken der Kinder integrieren


1. – 4. Schuljahr

„Das Geld hier reinkommt.“
Luisa und die Verbendstellung


1. – 2. Schuljahr

Grabsch – schluck – würg
Sprachliche Mittel eines Bilderbuchs untersuchen


2. – 2. Schuljahr

Eine S(ch)atzkiste
Strukturiert und handlungsorientiert


2. – 2. Schuljahr

Hoppla, da ist ja Grammatik drin
Von Adjektiven und Komposita


1. – 4. Schuljahr

Leporello-Literatur
Kinderliteratur und Sprachbetrachtung in einem integrativen Grammatikunterricht


2. – 4. Schuljahr

Postkarte – Kartpostal – Pocztówka
Vergleichen von Sprachen als Ausgangspunkt der Sprachreflexion


2. – 3. Schuljahr

Hier wimmelt es nur so von Sprache!
Ein Wimmelbuch im integrativen Grammatikunterricht


3. – 4. Schuljahr

Wenn ich Flügel hätte …
Mit dem Konjunktiv zu neuen Möglichkeiten


3. – 4. Schuljahr

„… und glitschig gutzt der nackige Golz“
Christian Morgensterns „Gruselett“


3. – 4. Schuljahr

Nominalgruppen ausbauen
Strukturiert und handlungsorientiert


1. – 6. Schuljahr

Wissen ist nicht alles
Zur Bedeutung von Einstellungen für die Gestaltung des Grammatikunterrichts


1. – 6. Schuljahr

Grammatik und Sprachreflexion
Ja, aber wie?


1. – 6. Schuljahr

Magazin